Hochzeitspaar küsst sich beim Feiern mit Hund in einem Schloss.

Unsere Fellnasen sind Familie und
wir wollen sie auch an den besonderen Tagen
in unserem Leben dabeihaben.

Ganz nach dem Spruch, ein Hund (oder mehrere 😊) ist wie das perfekte Glücksrezept, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, ihnen einen Part in der Zeremonie zu übertragen.

  • Die Braut beim Einzug begleiten
  • Mit den Blumenkindern gemeinsam die Zeremonie eröffnen
  • Ringe bringen
  • Keltisches Band bringen
  • Eheversprechen bringen
  • Gemeinsam mit dem Brautpaar Pfoten-Abdruck in den Gips oder auf Papier
  • Ihr könnt mit eurer Fellnase über den Reisigbesen springen 😊
  • Oder…. Ihr habt eine Idee? Lasst es mich wissen!

Klar, nicht jeder Hund ist geübt oder möglicherweise nicht unbedingt dazu geboren, einen Teil bei einer Zeremonie zu übernehmen. Doch auch das kann man antrainieren. Die Vorbereitungszeit bis zum großen Tag lässt sicherlich auch ein bisschen Raum, um zu üben. In kleinen Schritten tastet ihr euch heran, mit reichlich Leckerlis und etwas Geduld wird das auch zum Erfolg führen und dem großen Auftritt eurer Fellnase steht nichts mehr im Weg 😊

Ihr braucht Hilfe? Von mir bekommt ihr die Tipps & Kontakte!

Das richtige Outfit für den Hund für besondere Anlässe gibt es auf Anfrage auch bei mir: Halsbänder, Kragen, Spitze, Umhängetäschchen, Ringkissen, Masche oder Kravatte, passende Leinen uvm. Auf Wunsch mit Namen oder/und Datum bestickt.

Schickt mir eure Wünsche oder Vorstellungen, ich schicke euch dann entsprechende Vorschläge.


So erreicht ihr mich:

Ich freue mich über eure Anfrage! Füllt das Kontaktformular aus, schreibt mir eine Email an zeremonienrednerin@gmx.at oder
ruft mich an +43 (0) 676 4422080.